Work & Culture. Büro - Inszenierung von Arbeit, Katalogbuch zur gleichnamigen Ausstellung

-

Publikationen von Herbert Lachmayer
zur Entwicklung
von „Staging Knowledge“

Beiträge

Chefetage. Selbstdarstellung als Funktion, Bene Büromöbel KG, Wien 1983

Modernität und Fortschritt bei Otto Wagner, in: Otto Wagner. Möbel und Innenräume, Hrsg. Museum Moderner Kunst Wien, Paul Asenbaum, Peter Haiko, Herbert Lachmayer, Reiner Zettl, Residenz Verlag, Salzburg 1984, S. 65–70

Vom Flaneur zum Parvenü, in: Dichte Packung. Architektur aus Wien, Hrsg. Otto Kapfinger und Franz E. Kneissl, Residenz Verlag, Salzburg 1989, S. 231–245

Distanzen der Sehnsucht. Betrachtungen zu Ferne und Erinnerung im romantischen Bewusstsein, in: Wunderblock. Eine Geschichte der modernen Seele, Katalogbuch zur Ausstellung der Wiener Festwochen, Wien 1989, S. 99–115

Inszeniertes Wohlbehagen. Funktion und Luxus des privaten Bades (gemeinsam mit Christian Gargerle), in: Das Bad. Eine Geschichte der Badekultur im 19. und 20. Jahrhundert, Hrsg. Herbert Lachmayer, Sylvia Mattl-Wurm, Christian Gargerle, Residenz Verlag, Salzburg 1991, S. 49–92

Das Bad – kulturgeschichtliche Figur eines zivilisatorischen Fortschritts (gemeinsam mit Christian Gargerle), in: Das Bad. Körperkultur und Hygiene im 19. und 20. Jahrhundert (Ausstellungskatalog zur gleichnamigen Ausstellung im Historischen Museum der Stadt Wien, Hermesvilla). Hrsg. Eigenverlag der Museen der Stadt Wien 1992, S. 11–19

Hüben und Drüben, in: Wahnwelten im Zusammenstoß. Die Psychose als Spiegel der Zeit, Hrsg. Rudolf Heinz, Dietmar Kamper, Ulrich Sonnemann, Akademie-Verlag, Berlin 1992, S. 195 ff.

Kreativität im Spannungsfeld von Kunst und Wissenschaft, in: Ergebnisse des Initiativ-Workshops Innovation „Kreativität in Kunst und Wissenschaft“, Hrsg. Helga Nowotny / Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien 1994, S. 29 ff.

„Ich suchte in dem blutenden Europa nach dem, wovon ich träumte im Exil”. Rücksichten auf Darstellbarkeit bei einem schwierigen Sujet, in: Netz Europa (Ausstellungskatalog), Hrsg. Helmuth Gsöllpointner, Hochschule für Künstlerische und Industrielle Gestaltung, Linz 1994, S. 77 ff.

Vom Ikarus zum Airbus. Technik zwischen Mythenabsorbtion und Mythenproduktion, in: Wunschmaschine Welterfindung. Eine Geschichte der Technikvisionen seit dem 18. Jahrhundert (Katalogbuch zur gleichnamigen Ausstellung, Kunsthalle Wien), Hrsg. Brigitte Felderer, Springer, Wien/New York 1996, S. 24 ff.

Im Dienste einer Vision – Kapsch & Telekommunikation, in: Wunschmaschine Welterfindung. Eine Geschichte der Technikvisionen seit dem 18. Jahrhundert (Katalogbuch zur gleichnamigen Ausstellung, Kunsthalle Wien), Hrsg. Brigitte Felderer, Springer, Wien/New York 1996, S. 515 ff.

Intellektuell von Fall zu Fall und generell, in: Der Fall des Intellektuellen, Hrsg. Isolde Charim, Sonderzahl Verlag, Wien 1996, S. 44 ff.

PatchWork, PatchLife, in: Work & Culture (Katalogbuch zur gleichnamigen Ausstellung, OÖ. Landesmuseum), Hrsg. Herbert Lachmayer und Eleonora Louis, Ritter Verlag, Klagenfurt 1998, S. 19 ff.

Vom experimentellen Exzess, in: Werkverzeichnis – Heinz Reisinger, Hrsg. Maria Haigermoser, Ritter Verlag, Klagenfurt 1999, S. 9–16

Die Leidenschaft der Interpassivität, in: Interpassivität. Studien über delegiertes Genießen, Hrsg. Robert Pfaller, Springer, Wien/New York 2000, S. 217 ff.

Nochmals vom Nutzen und Nachteil der Historie für das Leben, in: Der Kirchenberg. Archäologie und Geschichte im Bereich der Marienkirche von Bad Deutsch-Altenburg, Niederösterreich, Hrsg. Christa Farka, Hollitzer Baustoffwerke Ges.m.b.H. 2000, S. 55 ff.

An einer Grenze, in: Bad Deutsch Altenburg – Bilder einer Gegend, Hrsg. Gertrude Geng-Sesztak, Walter Krems, Herbert Lachmayer, Böhlau Verlag, Wien 2000, S. 35 ff.

Die Vielfalt der Nuancen. Am Horizont des Minimalen, in: Ursi Fürtler. Gedruckt wie gemalt. Arbeiten 1971 bis 2001, Hrsg. Universität für angewandte Kunst Wien, Ritter Verlag, Klagenfurt 2002, S. 15–25

Aus der Zeit, in: Latente Utopien. Experimente der Gegenwartsarchitektur, Hrsg. Zaha Hadid und Patrik Schumacher, Springer Verlag, Wien/New York 2002, S. 26 ff.

Wohlverstandenes Mäzenatentum als Zukunftsperspektive für die Universität, in: Über die Schwelle, Hrsg. Herbert Lachmayer und Peter Plica, Böhlau Verlag, Wien 2003, S. 231 ff.

„daß die Industrie Fleisch geworden ist“. Interview mit Peter Mahr, in: Österreichische Ästhetik, Hrsg. Peter Mahr und Christian Allesch, Ritter Verlag, Klagenfurt 2003, S. 31 ff.

Profan, in: Die Reflexivität des Bildes. Texte für Evelin Klein, Hrsg. Hans-Dieter Klein, Verlag Lang, Wien 2004, S. 59–62

Salieri sulle tracce di Mozart, in: Salieri sulle tracce di Mozart (Ausstellungskatalog zur gleichnamigen Ausstellung im Palazzo Reale, Mailand), Hrsg.
Herbert Lachmayer, Theresa Haigermoser und Reinhard Eisendle, Bärenreiter, Kassel 2004, S. 19–24

Lorenzo Da Ponte. Opera and Enlightenment in late 18th century Vienna, gemeinsam mit Reinhard Eisendle, Bärenreiter, Kassel 2005

Sprungkraft des gelebten Augenblicks, in: Thomas Redl. Arbeiten 1992–2004. Installationen / Malerei, Ritter Verlag, Klagenfurt 2005, S. 10 f.

Zum Ende des 20. Jhdts In den Raum geholte Zeit, in: Thomas Redl. Arbeiten 1992–2004. Installationen / Malerei, Ritter Verlag, Klagenfurt 2005, S. 14–17

Österreich in der Welt – Ein Staatsakt 1955, in: Moderat modern: Erich Boltenstern und die Baukultur nach 1945 / Wien-Museum, Hrsg. Judith Eiblmayr und Iris Meder, Pustet, Salzburg 2005, S. 101–112

Da Ponte mit Mozart. Die reale Virtualität der Oper, in: Lorenzo Da Ponte: Aufbruch in die Neue Welt, Hrsg. Werner Hanak, Hatje Cantz Verlag, Ostfildern 2006, S. 11–14

Genie und Verwandlung. Mozarts künstlerische Produktivizät in Parallelwelten, in: Mozart. Experiment Aufklärung im Wien des ausgehenden 18. Jahrhunderts (Essayband zur gleichnamigen Ausstellung in der Albertina, Wien), Hrsg. Herbert Lachmayer, Hatje Cantz Verlag, Ostfildern 2006, S. 15–22

Eine „Wissensoper“ für Mozart, in: Mozart. Experiment Aufklärung im Wien des ausgehenden 18. Jahrhunderts (Ausstellungskatalog zur gleichnamigen Ausstellung in der Albertina, Wien), Hrsg. Herbert Lachmayer, Hatje Cantz Verlag, Ostfildern 2006, S. 35–51

Fliegt einem Rokoko um die Ohren, in: Klaus Pinter. La conquête de l’air. Rauminstallationen für Mozart. Experiment Aufklärung, Hrsg. Da Ponte Institut, Holzhausen Verlag, Wien 2006, S. 6 f.

Obsessionen der Freiheit als Strategie künstlerischer Produktivität
, in: Mozart und die geheimen Gesellschaften seiner Zeit, Hrsg. Helmut Reinalter, Studien Verlag, Innsbruck 2007, S. 31–45

In alter Frische, in: Ende der Aufklärung? Über Dimensionen des Vernünftigen, Hrsg. Gerfried Sperl und Michael Steiner, Leykam, Wien 2007, S. 153–164

Kunst braucht Vermittlung, Kultur auch, in: K 60, Kunstuniversität Linz 2007, S. 106–117

Unglaubliche Augenblicke fürs Ohr. Zur Faszinationsgeschichte des Virtuosen, in: Joseph Joachim (1831–1907) – europäischer Bürger, Komponist, Virtuose, Hrsg. Michele Calella und Christian Glanz, Mille-Tre-Verlag, Wien 2008, S. 255–262

Monsieur MAK, in: Peter Noever. Chronisch Obsessiv, Hrsg. Gabriel Ramin Schor, Verlag für moderne Kunst, Nürnberg 2008, S. 20–57

Die Früchte der Empörung nähren die Künsterinnen, in: Störenfriede – Die Schrecken der Avantgarde von Makart bis Nitsch (Ausstellungskatalog), Hrsg. Lentos Kunstmuseum Linz, Christian Brandstätter Verlag, Wien 2008, S. 32–35

Produktive Dekadenz im ausgehenden 18. Jahrhundert. Ein Début de Siècle, in: Die Idee vom Anfang. Mythos und Folgen, Hrsg. Irmgard Bohunovsky-Bärnthaler, Ritter Verlag, Klagenfurt 2008, S. 216–237

Mozarts produktive Dekadenz. Überlegungen zur Künstlerfigur und zur Kreativitätsökonomie des Compositeurs, in: „The making of ...“ Genie: Wittgenstein & Mozart. Biographien, ihre Mythen und wem sie nützen, Hrsg. Nicole L. Immer, Studien Verlag, Innsbruck 2009, S. 253–264

Streßekstase „Glück“. Verdrängungslust und produktive Dekadenz der Gründerzeit, in: die fledermaus (Begleitbuch zur Neuinszenierung, November 2009, Berlin), Hrsg. Staatsoper Unter den Linden, Berlin 2009, S. 62–77

AKTIV DEKADENT: ein galantes Utopie-Format, in: Kritik & Utopie, Hrsg. Hubert Christian Ehalt, Wilhelm Hopf, Konrad P. Liessmann, LIT Verlag, Wien 2009, S. 191–195

Utopie der Zwischenwelten: „Après“ statt „Post“, in: Kunstraum Niederösterreich. Postalternativ, Hrsg. Kunstraum Niederösterreich, Ausstellungskatalog 2009, S. 28–31

Rastlos und Restlust, in: Wolfgang Amadeus Mozart. Don Giovanni (Programmbuch zur Neuinszenierung), Bayerische Staatsoper München 2009, S. 62–75

ORAKEL OHNE RATSCHLAG – Franz West und die ατό-Combo, in: Franz West. Autotheater : Köln – Neapel – Graz, Hrsg. Kaspar König, DUMONT Literatur und Kunst Verlag, Köln 2009, S. 110–119

„Staging Knowledge“ und „Imaginative Rhetorics“. Inszenierung von Wissensräumen und performativer Kulturvermittlung, in: Passionen. Objekte – Schauplätze – Denkstile, Hrsg. Corina Caduff, Anne-Kathrin Reulecke, Ulrike Vedder, Wilhelm Fink Verlag, München 2010, S. 155–167

„Staging Knowledge“. Inszenierung von Wissensräumen als künstlerisch-wissenschaftliche Forschungspraxis, in: Art and Now. Über die Zukunft künstlerischer Produktivitätsstrategien, Hrsg. Gerald Bast, Brigitte Felderer, Springer, Wien/New York 2010, S. 61–78

Flâneur and Flaneuse as Today’s Urban Researchers: Reflections on the Experience of Walking as a Lively Fetishism to Make Everyday Life Inspiring, in: Urban Future Manifestos, Hrsg.
Peter Noever, MAK Vienna/Kimberli Meyer, MAK Los Angeles, Hatje Cantz Verlag, Wien 2010, S. 45 ff.

Ein seriöses Spiel, Interview mit Lilli Hollein in: DIALOG über Bodenarchitektur, Hrsg. Vorwerk & Co Teppichwerke, Hameln 2010, S. 10-14

Das Chefzimmer, in: Möbel als Medien. Beiträge zu einer Kulturgeschichte der Dinge, Hrsg. Sebastian Hackenschmidt, Klaus Engelhorn, transcript Verlag, Bielefeld 2011, S. 123-141



Herausgeberschaft


Chefetage. Selbstdarstellung als Funktion, Bene Büromöbel KG, Wien 1983

Otto Wagner. Möbel und Innenräume, gemeinsam mit dem Museum Moderner Kunst Wien, Paul Asenbaum, Peter Haiko, Reiner Zettl, Residenz Verlag, Salzburg 1984

Das Bad. Eine Kulturgeschichte des Bades im 19. und 20. Jahrhundert, gemeinsam mit Sylvia Mattl-Wurm, Christian Gargerle, Residenz Verlag, Salzburg 1991

Work & Culture (Katalogbuch zur gleichnamigen Ausstellung, OÖ. Landesmuseum), gemeinsam mit Eleonora Louis, Ritter Verlag, Klagenfurt 1998

Bad Deutsch Altenburg – Bilder einer Gegend, gemeinsam mit Gertrude Geng-Sesztak, Walter Krems, Böhlau Verlag, Wien 2000

Über die Schwelle, gemeinsam mit Peter Plica, Böhlau Verlag, Wien 2003

Barbara Mungenast / Sigrid Laube: Wolfgang Amadé Mozart. Ein ganz normales Wunderkind, Holzhausen Verlag, Wien

Lorenzo Da Ponte. Opera and Enlightenment in late 18th century Vienna, gemeinsam mit Reinhard Eisendle, Bärenreiter, Kassel 2005

Salieri sulle tracce di Mozart (Ausstellungskatalog zur gleichnamigen Ausstellung im Palazzo Reale, Mailand), gemeinsam mit Theresa Haigermoser und Reinhard Eisendle, Bärenreiter, Kassel 2004

Mozart. Experiment Aufklärung im Wien des ausgehenden 18. Jahrhunderts (Essayband zur gleichnamigen Ausstellung in der Albertina, Wien), Hatje Cantz Verlag, Ostfildern 2006

Mozart. Experiment Aufklärung im Wien des ausgehenden 18. Jahrhunderts (Ausstellungskatalog zur gleichnamigen Ausstellung in der Albertina, Wien), Hatje Cantz Verlag, Ostfildern 2006