MEDIALE LEBENS[T]RÄUME

Droht uns eine digitale Heimat?
ein FWF gefördertes PEEK Projekt AR 81-G21

 

Ausstellung
27. Juni - 24. Juli 2011, Haus Dacheröden und Thüringische Staatskanzlei
Staging Knowledge

 

Anlässlich des Jubiläums „20 Jahre Thüringer Landesmedienanstalt“ TLM kuratiert das DA PONTE Research Center die „Staging Knowledge“-Ausstellung „MEDIALE LEBENS[T]RÄUME – Droht uns eine digitale Heimat?“.
Studierende/Lehrende der Kunstuniversität Linz, der Bauhaus-Universität Weimar und der Konrad Wolf Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg sowie KünstlerInnen aus Thüringen, Berlin und Österreich wirken zusammen, um ein vielfältiges Thema in einem Symposion darzustellen, welches über eine Woche dauert. Die Ausstellungsorte sind das Haus Dacheröden, wo Goethe, Wieland und Herder verkehrten, respektive die Thüringische Staatskanzlei in unmittelbarer Nähe.